Aufsätze aus der "Düsseldorfer Debatte" Texte von Georg Fülberth, Franziska Wiethold, Helmut Ridder, WRL u.a.

15. Juni 1988

Gesamtinhaltsverzeichnis 1/1984 bis 6-7/1988

Filed under: Allgemein — Doku-Nw. @ 19:17

Die Links hinter den AutorInnennamen führen zu den entsprechenden Wikipedia-Artikeln. Dddoku kann nicht garantieren, dass tatsächlich immer Personenidentität gegeben ist.
Die Links hinter den Artikel-Überschriften führen zu Artikel-Digitalisaten.

http://dddoku.blogsport.eu/files/2016/06/dd-gesamtregister.pdf

Heinrich W. Ahlemeyer
4/85: Frieden oder unzufrieden?

Georg Ahrweiler
1/86: Tschernobyl als unmittelbare Produktivkraft oder Der naive Stoffwechsel mit der Natur
12/86: Basel als unmittelbare Profitquelle

Alfred Andersch
3/84: Mit den Augen des Westens – Thomas Mann als Politiker, Nachdruck

Bernd Apel
3/87: Stillstand am Umkehrpunkt?

Hannah Arendt
6-7/87: Organisierte Schuld – Nachdruck (eingeleitet von Wilhelm Paul)

Ingrid Bachér
6-7/85: Der Maßstab

Hans-Dieter Bamberg
2/88: Der Kern der Haselnuß – Ein gut bezahltes
Heldenleben – Aus den neuesten Erinnerungen Dr. Barzels

Arno Bammé
4+5/87: Wenn aus Chaos Ordnung wird – Die Herausforderung der Sozialwissenschaft durch Naturwissenschaftler I+II
mit Renate Genth, Eggert Holling und Peter Kempin
6-7/87: Technik und Technikkritik – Wider den Frankfurter Reduktionismus

Domitila Barrios
3/86: Ein Tonbandprotokoll: Mutter und Sohn, Drogen und Soldaten; Der Geheimnisvolle hinter der Gewerkschaftstür; Gegensätze nach der Heimkehr; Rohstoffe und Panzer; Eine Last auf dem Gewissen

Johannes M. Becker
4/85: Die FKP und ihre Bündnispolitik

Thorsten Becker
12/85: Einige umständliche Überlegungen zu Heiner Müllers »Verkommenes Ufer Medeamaterial Landschaft mit Argonauten«

Piergiorgio Bellocchio
3/88: Rätsel um Eco

Matthias Beltz
3/85: Selbsterfahrung
6-7/85: Gift im Lebenszweck
1/86: Spiel nicht mit den Staatsorganen
6-7/86: Unsere Ehre heißt Rache
3/87: Wer hat den Klassenfeind geklaut? – Groddeck
4/87: Die unteilbare Logik
2/88: (mit Heinrich Pachl) Vergangenheitsbewältigung (Eine Büttenrede)
6-7/88: Ja zum Bahnhof

Michael Ben
1/84: Honni soit qui mal y pense
2/84: Was verrät der Verrat? Notizen beim Lesen von Jorge Semprun

3/84: Populismus oder Die Geschichte des Universums unter besonderer Berücksichtigung von Alt-Lerchenfeld
4/84: Lob der Bestechlichkeit
4/84: Legal, illegal, flexibel
3/85: Wenn Hören und Sehen vergehen
4/85: Der Watschenmann – Noch einmal über den Sturm im Wasserglas und die gegenwärtige Lage – Eine unendliche Geschichte
10/86: Marx & Engels gegen Preußen oder Die peinlichen Klassiker
2/87: Die sowjetische Kulturrevolution – vom regulierten zum sich selbst regulierenden System?
1/88: Rehabilitation = Ehrenrettung, Wiederherstellung, Wiedereinsetzung in frühere Rechte;
2/88: (mit Josef Bierbichler) Briefwechsel; Zeitschriftenschau
1/85: Volker Brauns Rimbaud-Essay
7186: Trotta, ick liebe Dir!
1/86: – (II) Kultur nach Steuern
11/87: – Das Kondom als Zipfelmütze
3/88: – Die flambierte Frauenbewegung
Bens HistoMat – Mitternachtszeitung für gebildete Leser: 4/86 + 10+11+12/87 + 2+3+4+5/88+6-7/88

Frank Benseler
5/85: Sozialismus und Demokratisierung – Ein nachgelassesener Vorwurf von Georg Lukàcs

Helmuth Berking
4/86: Ein hinterhältiger Konservativismus

Josef Bierbichler
2/88: (mit Michael Ben) Briefwechsel

Ludwig Börne
5/86: Das Leben und die Wissenschaft Nachdruck

Bernhelm Boß
8-9/85: (mit Glen Pate) Notizen zur Analyse von IT-Wirkungen

Matthias Brandes
10/86: Wie man Bilder am Schwanz packt – Kunst und Eva und die Zukunft und das Automobil und die Lebensmittel und der Sport usw.

Bertolt Brecht
3/85: Drei Reden über den Mussenmenschen; Über die Lehre Erstveröffentlichungen
3/88: Kleine Berichtigung

Wilfried von Bretlow
12/85: Ost-West-Konflikt und antagonistische Kooperation
2/88: Niemandsland – Mitteleuropa und die Regression politischen Denkens

Claus Bremer
2/85: Guernica
6-7/85: Gute Dramaturgie
3/86: Mensch der uns ansieht

Jens Broekmeier / Hans-Ulrich Treichel
12/86: Die Zeit der Poesie

Peter Brokmeier-Lohfing
2/84: Clausewitz oder Das Prinzip Krieg und seine Gegenkräfte
4/85: Fragen auf Wunsch von Herrn K.
12/85: Die Metamorphosen der Politik und Saint-Simons Frage
10/86: Geschichte vernichten – Reflexionen über den organisierten Massenmord im deutschen Faschismus

Jutta Brückner
5/85: Das Kostüm der Nacktheit
2/86: Göttliche Aufgaben in wohlgeordneten Zustand idiotischer Heiterkeit oder Filme von Frauen
12/86: Bilder des Bösen
3/88: Porno statt PorNO – und anderes zur narzistischen Reproduktion

Till Bruttel
3/85: Ein Dorf in dieser Welt – Einsichten

Rudolf Burger
2/84: Können Maschinen denken? – Die Sprüche der Puppen oder Die Angst vor dem Widerspruch

Rob Burns
4/85: Lady Thatchers 2. Krieg – Nach dem Streik der britischen Bergarbeiter
6-7/85: Pessimismus des Verstandes – Optimismus des Willens: Zur Lage der britischen Linken im Thatcherismus

Michael Charlier (vor 8-9/87 als Jacques Limburger)
8-9/87: Von Pflanzen und anderen Gesellschaften
11/87: Maltet die Welt an – ich will aussteigen – Der politische Exotismus auf der Flucht vor der Geschichte
12/87: Die Rückkehr der Titanic
3/88: Verspäteter Antifaschismus
6-7/88: Warum ist hier kein Gedenkstein? – Die Sehnsucht nach dem Stillstand der Geschichte

Herbert Claas
3/87: Marx und Ford – Weißer Sozialismus in den 20er Jahren

Charles E. Curran
10/87: Katholik und Amerikaner sein

Roque Dalton
6-7/85: Gedichte: Lateinamerika; Die Rast des Kriegers; Über Kopfschmerzen; Die Jugend; Sprüche; Das gesellschaftliche Sein bestimmt das gesellschaftliche Bewußtsein; Essay: Eine Krähe heckt der anderen ein Auge aus – Zwei Konzeptionen Lateinamerikanischer Literatur Nachdruck

Franz Josef Degenhardt
1/84: Die Lehrerin

Friedrich Christian Delius
8-9/86: Lieber Piwitt

Frank Deppe
1/85: Wege ins Paradies?

Carlos Diablillo H.
5/85: „Wo man Volkswagen baut, geht es den Menschen besser“

Nikolaus Dimmel
2/86: (mit Alfred J. Noll) VOEST/Österreichische Sozialdemokratie und verstaatlichte Industrie

Heinz D. Dombrowski
12/85: Mathematisierung von Gesellschaft, Natur und Mathematik

Stephan Dressler
1/88: (mit Clemens Knobloch) Entweder – oder: politische Romantik bei Alfred Andersch und Carl Schmitt
5/88: Traurige Trüffel

Alain Durand
3/87: Renovatoren oder Liquidatoren?

Fred Eckhard
2/85: Kreativ und/oder solidarisch – Kunststücke.

Axel Eggebrecht
11/87: Kritik und Verbindlichkeit Nachdruck

Hanns Eisler
3/88: Antwort an Georg Lukacs

Elisabeth Endres
11/85: Anti-Bergfleth oder Aufklärung über die palavernde Unvernunft

Vridolin Enxing
6-7/85: Wenn Süverkrüp Degenhardt – wegrationalisiert
Erfahrungen mit computergesteuerter Musik

Manfred Esser
6-7/85: Vom Anschein des Westens

Bernd Fichtner
3/87: Der unmittelbare Bezug auf Gesellschaft als Kurzschluß
– Anmerkungen zur Diskussion um die ‚Neue Allgemeinbildung’

Chup Friemert
4/84: Sinnprothesen oder Design

Gerd Fuchs
1/84: Die Wahrheit der Form – Die Form der Wahrheit
2/85: Der Alp auf dem Hirne der Lebenden
8-9/85: Johannes Bückler alias Schinderhannes Vorabdruck
11/85: Ein Schiffbruch Vorabdruck
3/87: Zu einigen Aspekten von WRL’s Artikel »Optimierung der Arbeitszeit statt Verkürzung I in 1/87
3/88: Fremde Blicke; 6-7/88: Das Erdbeben von Frankreich

Georg Fülberth
1/84: Drei Notizen ohne Fußnoten zum Einstieg in das Nachdenken über CDU und CSU
3/84: Die Roosevelt-Linke
4/85: Tiefgestaffelte Formation – Zu einigen neueren Selbstdarstellungen von CDU/CSU-Politikern
5/85: Proteus für die Frauen
8-9/85: Die Union als Gegenstand der Betrachtung
12/85: Adenauers Teegespräche 1950-1954

Peter Furth
8-9/85: Frieden oder gerechter Frieden?
10/85: Eine konservative Verteidigung des Marxismus – Arbeit und Dialektik in der marxistischen Philosophie
2/86: Troja hört nicht auf zu brennen – Über die Bewirtschaftung der Toten
2+3+5/87: Zu einer Phänomenologie der Enttäuschungen I, II, III
1/88: Romantik der Entfremdung – Überlegungen zu einer Phänomenologie der Enttäuschungen – IV
6-7/88: Über Erinnerung

Günter Gaus
6-7/86: Deutsche: Prof. Otto Reinhold im Gespräch;
12/86: Gespräch mit Martin Walser

Bernd Greiner
2/87: Amerikanischer Skandal oder Der neue Dissens

Jürgen Habermas
12/85: Wolfgang Abendroth in der Bundesrepublik

Christoph Hein
1/86: Zu einem Satz von Anna Seghers
8-9/86: Lieber M.F. – Zur westdeutschen Erstaufführung von »Schlötel oder Was solls«

Helmut Heißenbüttel
2/85: Evolution einer Meldung aus der Mainzer Allgemeinen Zeitung

Gerd Herholz
3/85: Dr. Jekyll Mr.Hyde; Bei uns

Heinz Heydorn
5/85: Bildung des Widerstands – aus Wilhelm von Humboldt Nachdruck

Wilhelm Hoegner
5/87: Der Untergang Nachdruck

Josef Hoffmann
3/86: Spiel mit dem Feuergott – Popmusik, die wahre Jugendreligion

Werner Hofmann
11/85: Die Verantwortung der Universität Nachdruck

Agnes Hüfner
3/85: Rüstungswahnsinn
4/86: Einzelgänger der Einigkeit
6-7/86: Ludwig Börne
8-9/86: Fluchthelfer
1/87: Wahlkreuz
4/87: Das unglückliche Bewufitsein – Hans Mayer zum 80. Geburtstag
8-9/87: In memoriam – Ein Kapitel aus der Literaturgeschichte der Bundesrepublik unter besonderer Berücksichtigung der Wortproduzenten
10/87: Emil Szittya
5/88: (mit Peter Maiwald) Der Mensch sei positiv, das andere wird sich schon finden – Der Lyriker Heinz Czechowski
6-7/88: Zweierlei Sprache – Die Schriftstellerkongresse 1947 (Berlin) und 1948 (Frankfurt)

Sigurd von Ingersleben
6-7/85: Die normative Kraft des Hypothetischen
6-7/86: Der subjektive Balken im objektiven Weltauge – Eliten, Avantgarden und die Eco-Nomie der Zeit
10/86: Marguerite Duras – Die Unbekannte von der Seine
11/86: Pille und Pulle Zwei Jubiläen

Urs Jäggi
4/85: Durchquerungen

Mechtild Jansen
12/85: Die quotierte Frau – Keine Frauenpolitik ohne Feminismus

Jewgenij Jewtuschenko
3/86: (Vollständige) Rede vor dem 6. Kongreß des russischen Schriftstellerverbandes Nachdruck

Martin Jürgens
6-7/85: Wie man einen Krieg abbricht
6-7/87: Anhaltende Zopfzeit – Über meine Großmutter, einen Text Robert Walsers und Lenin

Annegret Jürgens-Kirchhoff
6-7/86: Nachkriegsbilder/Vorkriegsbilder – Zum Verhältnis von Erinnerung und Antizipation in der Kunst nach 1945

Pierre Juquin
4/86: Selbstkritiken Nachdruck

Immanuel Kant
1/87: Aus der Vorrede B zur »Kritik der reinen Vernunft«, 1787 Nachdruck

Volker Kaukoreit
2/88: Zwischen den Stühlen – Ein Gespräch mit Nikolaus Berwanger über sich und deutschsprachige Literatur im rumänischen Banat

Sabine Kebir
2/86: Punk oder Die herrschende Arbeitslosenkultur – Gramscis Beitrag zur modernen Kulturtheorie
4/86: Gläubige aller Länder, vereinigt euch! Zauberkünstler Raja (Roger) Garaudy in Algier
10/86: Dauerhafte Harmonie gelingt kaum – Neue Dokumentarliteratur aus der DDR
12/86: Courage! – Bertolt Brecht aus feministischer Sicht
8-9/87: Die Mutterstrafe – Im Sommer des 25. Jahrestages der Unabhängigkeit – Probleme des Bevölkerungswachstums in Algerien
11/87: Brecht als Liebeskünstler
12/87: Blumen, Perlen, Gazellen – Patriarchalische Metaphorik und ihre Aufhebung in der Liebeslyrik

Initiative „Kinogänger gegen die Verunglimpfung der marxistischen Klassiker“
4/87: Ist Schily ein Marxist?, aus »Arbeiterkampf«, 9. März 1987 Nachdruck

Heinar Kipphardt
2/85: Zergliederung einer Verstörung, Fragment

Bradley S. Klein
1/86: (mit Frank Unger) American Football

Clemens Knobloch
5/86: Hase und Igel in der Soziologie: Niklas Luhmann
6-7/87: Über die erweiterte Reproduktion der Individuen
1/88: (mit Stephan Dressler) Entweder – oder: Politische Romantik bei Alfred Andersch und Carl Schmitt

Uwe Koch
3/84: Die Nacheinundachtziger
5/85: Das Nationalgefühl der Nachgeborenen
12/85: Gehuckelt hat es
8-9/86: Die Macht der Kommunisten

Dieter Kramer
4/85: „Sieghafte Hoffnungslosigkeit“ – Thomas Mann und die Versprechungen des 8. Mai 1945

Joachim Krausse
10/85: Da kam etwas dazwischen, Neue Medien – Eine Quersumme

Klaus Kreimeier
11/85: Der Königsweg des Revolutionärs und die Ochsentour zurück

Franz Xaver Kroetz
4/84: Der Weihnachtstod, Volksstück, Bayrisches Requiem

Wolfgang Krohn
2/85: Erzwingen Wissenschaft und Technik eine neue Ethik?
3/88: Revolutionäre Wissenschaft – Zur Genese einer wissenschaftlichen Selbstverständigung
4/88: Die Verschiedenheit der Technik und die Einheit der Techniksoziologie

Hans-Jürgen Krysmanski
3/84: Zehn Jahre Kontingenz – Der 22. Deutsche Soziologentag in Dortmund
1/87: Perspektiven der Gesellschaftstheorie – Je größer die Fragen, desto kleiner die Form der Antworten

Adam Kuckhoff
4/86: Lessing – und kein Anfang!; Büchners Tod Nachdruck (eingeleitet von Agnes Hüfner)

Hagen Kühn
4/87: Am Fallschirm – Sozialpolitische Umvereilung und private Produktion
8-9+10/87: Die rationalisierte Ethik – Zur Moralisierung von Krise und Krankheit, I+II

Günter Kunert
11/86: Notizen zur Geschichte

Johannes Kuppe
1/87: „Neues politisches Denken“ auch in der DDR? Dokumentation

Elisabeth Langgässer
6-7/88: Die Sprache des Schriftstellers in Isolierung und dialogischer Begegnung

Jacques Limburg (vgl. Michael Charlier)
6-7/85: Die Schönheit des Flickenteppichs – Der unaufhaltsame Wiederaufstieg der SPD
3/86: Die Kunst des Zusammenhangs oder Die Entwicklung des Sozialismus von der Wissenschaft zur schwarzen Magie
8-9/86: Der hl. Atom-Traktat von der Möglichkeit, eher auf den Tod als auf den Teufel zu verzichten

Georg Lukács
3/88: Es geht um den Realismus

Peter Maiwald
1+2+3+4/84, 2+4+6-7+8-9/85, 1+5/86: Notizbücher 1- 10
3/85: Maßnahmen
8-9/85: Die Poesie
1/86: Vivat Majakowski
8-9/86: Entweder und Oder – Der Schriftsteller Günter Kunert
2/87: Neue Gedichte
10/87: Gangart
11/87: Neues Denken
1/88: Der Nachtragende, Der Ahnungslose
2/88: Die Wahrheit, Ein Tagwerk
5/88: (mit Agnes Hüfner) Der Mensch sei positiv, das andere wird sich schon finden – Der Lyriker Heinz Czechowski;
6-7/88: 40. Nummer der Debatte – Gedichte

Thomas Mann
12/86: Brief, Neujahr 1936137 (Die Banner Aberkennung)

Ludwig Marcuse
11/86: Grabbe Nachdruck (eingeleitet von Peter Schütze)

Rainer Marwedel
10/86: Nachtflug: Disco als Lebensform

Karl Marx
10/87: Abschweifung (über produktive Arbeit) Nachdruck

Otwin Massing
1/88: Schließfach, Phantom-Bild, …

Charles L. McGehee
11/85: Die Wagenburg, O-Ton Neokonservatismus

Peter de Mendelssohn
11/87; Die Beendigung der geistigen Isolation Nachdruck

Jawaharlal Nehru
5/85: Brief an Indira, 31. Juli 1933 Nachdruck

Rupert Neudeck
5/88: Vietnam im Jahr des Drachens – 1988 Dokumentation

Michael Neumann
5/88: Soziale – Ein Defizit der marxistischen Soziologie

Thomas Neumann
1/84: Ein ruhiges Land
1/85: Grüne Hegemonie – Anmerkungen zu drei Büchern
3/85: Bismarck auf dem Alexanderplatz, Ein Bericht
4/85: Modern Times – Eine Paraphrase der letzten Rede Tschernenkos
5/85: Der Einzige und sein Eigentum
8-9/85: Angesichts einer offenen Tür – Ein ruhiges Land II
11/85: Im Schüfftan-Spiegel gebrochene Hermunduren Christoph Heins Roman Horns Ende
2/86: Unter Umständen – Die Spur des Halleyschen Kometen – Eine Anregung von Norbert Elias
8-9/86: Nicht gesellschaftsfähig – Gerd Fuchs’ Entdeckung des Schinderhannes
11/86: Neusprech – Eine sozialistische Grundlagendiskussion über neues Denken samt neuer Logik
1/87: Minderheitsfähig – Über Günter Gaus’ Buch »Die Welt der Westdeutschen«
3/87: Honni soit qui mal y pense (-II)
5/87: Der Ausbruch einer Ketzerei – Hans Jörg Sandkühlers Humanismustheorie
8-91/87: Das Riesenspielzeug – Die bäuerliche Landwirtschaft ist an ihr Ende gekommen
11/87: Helmut Schelskys »Ortsbestimmung der deutschen Soziologie« von 1959
5/88: Kar1 Marx flog über das Kuckucksnest – Was ist geblieben von der großen Theorie?
5/88: Der Sumpf – Antwort auf einen Leserbrief
6-7/88: Supplement nachgelassener Debatten: Chamisso
Zeitschriftenschau – Hinter dem Rücken der Avantgarde
1 +2+3+4/84, 1+2+3+4+5+6-7/85; Zeitschriftenschau:
8-9/85: – Sozialdemokratische Sicherheitspolitik
10/85: – (ohne Titel)
12/85: – Minister Fischer
1/86: – Nicht Gutes besser – Schlechtes anders machen – Sowjetunion heute
3/86: – Die Entdeckung des Politischen im Sozialismus
4/86: – »Arbeiterkampf« über Stammheim
2/86: – Mit der Maus durch die Wand
5/86: – Die Wiederentdeckung der Nation
11/86: – (I) Nationale Kontinuität als Seelenarbeit
12/86: – Hegel pickt, Hagel packt
1/87: – (ohne Titel)
2/87: – Saint-Simons Frage zweiter Teil
3/87: – (ohne Titel)
4/87: – Der deutsche sozialistische Ödipuskomplex
5/87: – (ohne Titel)
6-7/87: – Faktor Mensch
8-9/87: – „Gewerkschaftliche Kulturarbeit“
10/87: – The girl let behind me is every day before me
12/87: – Ein ruhiges Land III
1/88: – (ohne Titel)
2/88: – Mensch-, Tier- und Pflanzenheit
4/88: – Weh dir, daß du ein Enkel bist!
5/88: – Der dreifache Genitiv – wieder unterwegs

Arnhelm Neusüss
1/84: Enttäuschte Gewißheit – Nachwort zur Krise des Marxismus
3/84: Die Rekonstruktion des Konservativismus
3/85: Hythlodeus oder Die Entbehrlichkeit utopischen Denkens in der Moderne
4/85: Fragen auf Wunsch von Herrn K.
4+5/86: Die Ideologien und das Ideologische Zur Eingrenzung eines unermeßlichen Problems, I+II
10+11/87: Das utopische Zeitalter – Versuch, einen Rückblick vorauszusehen, I+II
2/88: Die Paradigmen der politischen Wissenschaft – Ein Wörterbuchartikel
4/88: Die Entdeckung des blinden Flecks – Epitaph für Mannheim

Alfred J. Noll
2/86: (mit Nikolaus Dimmel) VOEST/Österreich – Sozialdemokratie und verstaatlichte Industrie

Mustafa Önal
4/85: Ich habe zwei Seiten
8-9/85: Die Dichtung und ich

Michael Otte
2/84: Können Maschinen denken? – Die Gottesfurcht vorm Denken der Computer
1/85: Kunst und Wissenschaft oder Die individuell beförderte Einsicht in allgemeine Zusammenhänge
4/85: Computer und menschliches Denken oder Die historische Objektivität des Subjektiven
6-7/85: Die historische Objektivität des Subjektiven II
11/85: Der direkte Weg des Denkens
4/86: Wege durch das Labyrinth – Notiz über eine cartesische Methode
6-7/86: Dritter Versuch über die Konsequenzen von Tschernobyl
12/86: Wege durch das Labyrinth II – Die cartesische Methode und das Konzept der Komplementarität
4/87: Verstand und Vernunft in Hegels »Wissenschaft der Logik« und anderswo
2/88: Technik und Zufall
6-7/88: Alan Turing (1912 – 1954)

Heinrich Pachl
5/87: Das Gerät
2/88: (mit Matthias Beltz) Vergangenheitsbewältigung (Eine Büttenrede)

Glen Pate
8-9/85: (mit Bernhelm Booß) Notizen zur Analyse von IT-Wirkungen

Wilhelm Paul
6-7/85: GroßMachtPolitik – Will das Mündel Vomund werden?
10/85: Spiegelbilder: Spiegelgefechte – Die Intellektuellen und die Macht
2/86: Lernprozesse mit ungewissem Ausgang – Schwierigkeit einer besseren Union
5/86: »Vom Geist der Wirtschaft« – Wie er von Walter Rathenau bis Edzard Reuter weht

Ulrich Paulsen
3/86: Folter in Brasilien Nachdruck

Karl Pawek
1/84: Die nützliche Mär von der bösen Gewalt
3/84: Was ist an Zeus so lächerlich?
4/84: Nicaragua, Ende November 1984
3/85: Yankees raus!
3/86: Durch Zucht zur Ordnung, Angst in der Sexualität – Die Funktion von Lustseuchen

Hermann Peter Piwitt
1/84: Ein Held wird geboren Vorabdruck
6-7/86: Brief an meine Berliner (und anderen) Freunde

Hans Platschek
2/84: Das Privileg der Malerei – Küdelhuder Fragmente
4/84: Die Umarbeitung der Venus – Aus der Geschichte der Zwei-Kulturen-Debatte, Über Trotzkis »Literatur und Revolution«
8-9/85: Als die Bilder hinken lernten
1/86: Der erste, der zweite und der dritte Blick – Erkennen und Wiedererkennen
3/86: Laokoon-Lektüre, Über die Grenzen der Malerei und der Poesie
8-9/86: Fellini’s Faces
10/86: Dürers Rhinozeros oder Kunst vom Hörensagen
1/87: Das wahre Leben
3/87: Dada und die Unsterblichkeit
6-7/87: Ein Aufstand der Fiktionen
6-7/88: 14 Arten, die Malerei zu beschreiben

Dieter Plehwe
5/88: Wo die Sozialdemokratie noch eine redliche Hoffnung ist

Werner Post
4/84: Wird die Sache der Armen verraten? Zum Verständnis von Marxismus in der Instruktion der Glaubenskongregation Nachdruck

Ulrich K. Preuß
2/86: Rechtsordnung und Friedenspolitik – Neuere Entwicklung und aktueller Stand

Arne Raeithel
1/85: Das Lebendige, das Tote und die Symbolmaschinen
4/85: Mütter, Väter und Wunschmaschinenkinder
6-7/85: Gegen eine technozentrierte Verkürzung des Historischen Materialismus
10/85: Intuitionen, Algorithmen und künstliche Intelligenz
5/86: Über Mütterarbeit – Ein erneuter Versuch, den Reproduktionsprozeß ins Zentrum zu rücken

Redaktion
1+2+3+4/84, 1+2+4+5+6-7+8-9+11/85: HARAKIRI – neueste Selbstmordversuche unter Freunden
12/85. 1+2+3/86: HARAKIRI;
Dokumentationen:
1/85: – Sie müssen das verstehen, es ging alles wie von selbst – Ein Tonbandprotokoll
5/87: – 40% leben von „Veredelung“ – Agrarindustrie um Vechta (Unabhängige Bauernstimme)
10/87: – Mit der Würde des Hohen Hauses unvereinbar: Günter Grass
12/87: – Briefwechsel Dubcek (Schiller) / Gorbatschow (Goethe)
4/88: Forum Internum – Ein Fall wissenschaftlicher Verantwortung
12/86: Gesamtinhaltsverzeichnis nach Autoren 1/84 bis 12/86;
12/87: – 1/87 bis 12/87;
6-7/88: – 1/84 bis 6-7/88;
MisZellen, Editorials …

Helmut Ridder
2/84: Schluß und kein Dakapo!
1/85: Nach dem Nichtbesuch oder Der Name des Andreotti
2/85: Konzertanz in Grün – Die außenpolitisehen Herztöne der BRD-Eliten und ihrer freiwilligen Fußvölker
12/85: Der Jurist Wolfgang Abendroth
1/86: Zur Korrektur deutsch-juristisch-weltanschaulicher Mutmaßungen über die Friedensstaatlichkeit der und in der Bundesrepublik Deutschland
8-9/86: Über Bonn, Troja, die „Deutsche Frage“ – und die Notwendigkeit, auch sozialphilosophischen Analysen und Betrachtungen ein vollstädiges ereignisgeschichtliches Fundament nicht vorzuenthalten

Roman Ritter
2/84: Die Halogenlampe
3/84: Taubenmist
4/85: Der riesige Lenin
5/85: Lenind im März – Gedichte
8-9/85: Die fortwährende Lustigkeit der Münchener Lach- und Schießgesellschaft
8-9/86: Gespenstergeschichte

Rossana Rossanda
5/88: Togliattis Erbe oder Die Liquidierung des italienischen Kommunismus – Dokumentation

Thomas Rothschild
12/87: Bitte um eine Pause
1/88: Die rückwärtsgewandte Utopie – Irrationalismus und Idylle bei Tarkovskij

Peter Rühmkorf
1/85: Lieber Ben; Letzte Mohikanerin; Durch dauernde Gedanken an dich …; Gegen ein selbstgenügsam in Kunst gefaßtes Leben

Czeslaw Sawicki
6-7/86: Das Verbrechen, die Gefühle und die Wahrheit oder Der Film Shoah

Guy Scarpetta
11/86: Pasolini ohne Legende Nachdruck

Gerhard Scheit
3/88: Das Altem der modernen Literatur – Ästhetik nach Auschwitz bei Georg Lukács und Leo Kofler

Johannes Schenk
1/85: Mr. Niokis wird zur Reception gebeten; Postdampfer-Kapitän

Karl Scherfling
11/85: Irrtümer
6-7/86: Fluchtversuch
10/86: Erste Hilfe
11/86: Eishockey
6-7/87: Das trojanische Kind + Lieber Ben – Editorial
5/88: Kraule die Sau

Ronald M. Schernikau
1/84: Die Wahrheit ist westlich
2/84: Ein Phänomen
3/84: Über das Sonett
2/85: Politik mögen

Norbert Schneider
3/86: Bastelei als Subversion? Zur Kritik der Philosophie Jacques Derridas

Michael Schneider
1/84: Bomben-Existentialismus
4/85: Bettine von Arnim: Die Verbrecher
1/87: Das Leben wird ein Epigramm – Zwei Szenen zu Georg Büchner
2/87: Ketzerische Betrachtungen über den gegenwärtigen Literaturbetrieb, die Herren der kritischen Zunft und die Säulenheiligen des Feuilletons
12/87: Teiresias im Exil – Zum 100. Geburtstag von Arnold Zweig

Robert Wolfgang Schnell
3/84: Ausgetrocknet

Peter Schütze
3/84: … denn ein Göttertisch ist die Erde… Nachdenken über einen neuen Umgang mit Friedrich Nietzsche
11/86: Ach, ein Schauspiel nur – oder Was ist Hamlet uns?

Lucien Sève
3/84: Die FKP nach dem Bruch des Linksbündnisses, Ein Gesprach von Johannes M. Becker

Konstantin Simonow
1/85: Das Vernichtungslager Nachdruck

Michael Springer
1/84: Inseln am Ende der Welt
2/84: Thesen über Macintosh
3/85: Transitorisch: Krupp, ferngesehen
1/86: Wissenschaft, Technik, Intelligenz
12/87: Beschreiben und Urteilen

Armin Steil
10/85: Selbstverwandlung und Ich-Opfer – Zur Ethik des Klassenverrats
4/87: Eine „Psychoanalye“ des Sozialen – Pierre Bourdieus

Dieter Süverkrüp
1/84: Gebet eines Dissidenten

Ralf Thenior
2/84: O(h), de Genever!; Monsieur Waldhelm; FANtasysTÜCK; Tollhaus mit Schildwach; Motz

Uwe Timm
4/84: Viele Wege führen nach Rom
1/86: Der Lauschangriff, Hörspiel
4/88: Notizen zu einer Ästhetik des Alltags

Karl Hermann Tjaden
8-9/85: Bemerkungen zum Technikfetischismus von WRL
12/85: Die Bedeutung der „Wissenschaft von der Politik“ Wolfgang Abendroth

Friedrich Tomberg
4/86: Peter Furth und der Frieden, Eine Kriegs-Erklärung

Hans-Ulrich Treichel / Jens Brockmeier
12/86: Die Zeit der Poesie

Hermann Treusch
2/87: Der Schauspieler eine fremde Ware – allen bekannt;
1/88: Alkohol, Applaus und andere Drogen

Frank Unger
10/85: Brief eines amerikanischen Neokonservativen an einen jüngeren linken Freund in der BRD
12/85: Rationalität von Genf
1/86: (mit Bradley S. Klein) American Football
10/86: Amerikanische Lektüre – Zeitschriftenschau
8-9/87: Auf der Suche nach einem neuen Amerika

Rafael de la Vega
4/84: Die Lukàcs-Rezeption in der Bundesrepublik
2/85: Über Helden und Gräber
3/85: Die Rezeption von Karl Korsch in der BRD
4/85: Fragen auf Wunsch von Herrn K.
5/85: Lenins Zwei-Kulturen-Theorie und Gramscis Kulturbegriff
11/85: Das späte Ich – einige Bemerkungen zu Klaus Kreimeier
1/86: Die Stimme, die in der Wüste dröhnt: Ernst Bloch – Prophet im Niemandsland
5/86: Hegel und die „Dritte Welt“, Anmerkungen zu einer fatalen Geschichtspolitik
12/86 + 1/87: Postmoderne Linke – Über die Tragik nicht nur der spanischen Linken I+II

Maria Vonderbank
1/84: Stuttgart, Friedrichstraße
2/84: Erlebtes

Margot Voß
1/87: Briefe an Heinrich Mann

Manfred Vosz
2+3/85: Auf beiden Seiten der Front – Eine Reise durch El Salvador I+II

Stephan Wackwitz
11/86: Selbstportrait mit Pete Townshend – Ein dialektischer Besinnungsbausatz
6-7/87: Das Hinterland der Vernunft – Drei Kinderbücher von 1954
12/87: Die Welt im Fenster der Kammer des armen Poeten – Unterwegs zu einer Theorie des Angestelltenschriftstellers
4/88: Nehrus Trau-rigkeit Hans Magnus Enzensbergers Europa-Buch, gelesen in New Dehli

Uwe Wandrey
5/87: Rollrhydraulik und Karrieren – Ein Kamingespräch

Rolf Weggler
11/86: Zur letzten Instanz – Das Verhältnis Politik/Ökonomie in Marxismus und Systemtheorie

Johannes Weyer
6-7/85: Kontinuität oder Bruch – Die Nachkriegsplanungen des deutschen Kapitals 1943 ff.

Franziska Wiethold
2/84: Werden die Gräben wieder zugeschüttet? Der Kampf um die 35-Stunden-Woche
2/85: Die Balance des Widerspruchs – Arbeiterbewußtsein und Krise
6-7/85: Wenn einfache Wahrheiten schwierig werden – Anmerkungen zu WRL
11/85: Stabilität und Wankelmut – Mythen um den Kern der Arbeiterklasse und die Intelligenz
8-9/86: Alles im Griff oder Die Angst vor dem Zweifel
5/88: Ein Herz für Arbeitslose

WRL
5/85: Gegen eine technikkritische Wende im Marxismus
8-9/85: Gegen einen zivilisationskritisch aufgeblasenen feministischen Idealismus
1+2/87: Optimierung der Arbeitszeit statt Verkürzung – Thesen über Materialismus und Technik I+II

Rainer Zech
3/85: Vielfalt statt Einfalt – Aus der Diskussion der Friedensbewegung

Keine Kommentare

No comments yet.

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Sorry, the comment form is closed at this time.

Powered by WordPress